Menowin Fröhlich


Bereits in der dritten Staffel DSDS 2005 trat Menowin Fröhlich vor die Jury- er gefiel, hatte eine außergewöhnliche Stimme. Es bestand kein Zweifel darin, dass Menowin Fröhlich ein großes Potential hatte. Schon damals wurde er von Dieter Bohlen als ein heißer Favorit angepriesen. Er schaffte es bis unter die Top 20 und wäre sicherlich auch noch weitergekommen, wenn er nicht wegen Scheckbetruges und Körperverletzung zu 2 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt wurden wäre. Im Gefängnis schloss er seine Lehre zum Maler und Lackierer ab und hielt sich nach der Haftstrafe mit Minijobs als Sänger über Wasser.

Menowin Fröhlich wurde am 4. September 1987 in München geboren und lebt zurzeit in Darmstadt. Auf seine drei Kinder Joel, Jiepen Jolina und Geneve Maria Sonja ist er sehr stolz und schon während DSDS versprach er, künftig alles besser zu machen. Von seiner Mutter hatte Menowin nie gelernt, wie es ist Liebe zu erfahren. Auch sie saß im Gefängnis.

Nach seinem Gefängnisaufenthalt wollte Menowin Fröhlich eine zweite Chance bei DSDS, jedoch wurde er nur unglücklicher Zweiter. Den ersten Platz belegte sein Konkurrent Mehrzad Marashi, mit dem es während der Sendung mehrmals Streit gab. Nach der Staffel bekam Menowin mehrere Angebote von Produzenten, die bereit waren, ihn unter Vertrag zu nehmen. Darunter war auch Volker Neumüller, der bereits bei DSDS in der Jury saß. Allerdings dauerte es Menowin Fröhlich zu lange, bis er Lieder aufnehmen und auf Tour gehen konnte. Negativschlagzeilen in der Presse waren wieder mal vorprogrammiert. Man wird sehen, ob der Mann mit der außergewöhnlichen Stimme etwas aus seinem Talent macht.

Hier findest du die aktuellsten Menowin Fröhlich News!

Dieser Star könnte dich auch interessieren:






Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Glam Publisher Network